04. Aufbereitungstechnik

Aufbereitungstechnik

Die BaKoNa S.à r.l. ist eine Biogasanlage, die landwirtschaftliche Biomassen, sowie auch Bioabfälle vergärt. Zur Verarbeitung des organischen Abfalls ist eine spezielle Aufbereitungs- und Behandlungstechnik installiert.

  • Vorzerkleinerung und Dosierung des festen Biomülls
    Eine Schneckenmühle zerkleinert den Biomüll befreit den sich in Säcken befindlichen Abfall von der Umhüllung. Diese Mühle vermeidet außerdem, dass keine größeren Teile in die Aufbereitung gelangen und diese beschädigen könnten. Von der Schneckenmühle aus wird der vorbehandelte Biomüll über Transportbänder oder Schnecken in die nasse Biomüllaufbereitung gefördert.
  • Speisereste
    Die Speisereste werden in die geschlossene Betriebshalle angeliefert und werden in einen Annahmebunker aus Edelstahl gekippt. Von dort aus werden die Speisereste mit einer Schnecke direkt der Nassaufbereitung zugeführt. Flüssige Anteile werden mit einer geeigneten Pumpe der Nassaufbereitung zugeführt.